Fisch und Wild aus dem Harz

 

 

 

 

 

Als gelernter Fischwirt und Jäger freue ich mich Ihnen tolle Produkte aus der Natur und direkter Umgebung anbieten zu können.


Räuchern mit dem Fischwirt Jan Westermann

Für unsere Gäste des Hauses bieten wir einen Räuchervorgang mit frischen Forellen aus der Region und anderen Spezialitäten an.

 

Genießen sie heiß geräucherten Fisch aus dem eigenen Räucherofen und lassen Sie sich die noch warmen Delikatessen schmecken. Auf Wunsch können die Forellen auch filetiert werden und in unserem hauseigenen Lehmbackofen backen wir für Sie frisches Brot.

 

Nebenbei können Sie viel über die Kunst des Räucherns erfahren.

 

 

Das Räuchern von Fischen

Das Räuchern von Fischen, also die Veredelung von Fisch und Fischprodukten ist ein uraltes Handwerk. Natürlich hat die zunehmende Technologisierung unserer Zeit auch vor diesem Bereich keinen Halt gemacht. Riesige, elektronisch gesteuerte Räucheranlagen, die nur programmiert werden müssen, haben Einzug gehalten und bedienen die industrielle Massenabfertigung von Fisch.

 

Mein Anspruch beim Räuchern von Fischen ist es, den unverfälschten, feinen Räuchergeschmack „herauszukitzeln“, den man meiner Ansicht nach nur durch das „Spiel mit dem Feuer“, also durch die Regulierung des Feuers (Hitze) ,der entsprechenden Rauchentwicklung, sowie durch die Dauer des Räuchervorgangs erreichen kann.

 

Mich begeistert die Einfachheit der Zutaten aus denen ein sehr schmackhaftes Produkt entstehen kann....“frischer Fisch, Salz und Rauch, das ist Alles was es braucht.“

 

Räuchern ist Handwerk und Kunst zugleich und ich bin sehr froh darüber, dass keine Technik, keine Maschine in der Lage ist, die ursprüngliche Form des Räucherns und den damit verbundenen, einzigartigen Genuss von geräuchertem Fisch zu ersetzen. 

 

Der Geschmack überzeugt

 

Jan Westermann


 

Wir bieten für unsere Gäste portioniertes Wildbret von Reh,-und Schwarzwild an. Rücken,Keulen und Gulasch werden nach der optimalen Fleischreifung vakuumiert und eingefroren. Sie können das Wildbret vor Ort zubereiten oder auch bei Abreise mitnehmen. Wir stellen das Transportmaterial zur Verfügung. 

 

Immer vorrätig und ganz einfach in der Zubereitung sind Fleischkäse und Bratwürste aus Wildbret. Der Fleischkäse in der Portionsschale muss nur noch im Backofen erhitzt werden. Dazu passen z.B. knusprige Bratkartoffeln. Die Bratwürste können auf dem Grill oder in der Pfanne zubereitet werden.  


Download
Preisliste Wild und Fisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 40.3 KB

     www.slowfood.de